ART AVENUE Travel Report Rio de Janeiro, Brasil. Part 3: Lapa

Vom Strand zurück in die City – genauer gesagt in das Zentrum des Sambas: Lapa. Dieser Stadtteil ist für seine Architektur bekannt, unter anderem die „Bögen von Lapa“, dem alten Aquädukt aus Kolonialzeiten und über das bis vor kurzem noch die alte Straßenbahn “Bonde” in das benachbarte Santa Teresa startete. Ein weiterer Touristenmagnet ist das Nachtleben dort. In keinem anderen Stadtteil ist der Samba das ganze Jahr über so präsent, wie in den Clubs von Lapa. Aber auch die Liebhaber Urbaner Kunst und von Graffiti kommen hier voll auf ihre Kosten.

 

Im nächsten Artikel verlassen wir Rio de Janeiro und berichten über Fine Urban Art von der Tropeninsel “Ilha Grande” und der Kolonial-Küstenstadt “Parati”. Wir hätten nicht geglaubt, dort eine solche Qualität an Artwork vorzufinden.

Tags:, , , , , , , , , , ,

Sie haben Fragen zu Auftragsarbeiten oder Künstlervermittlung?

Jetzt Kontakt aufnehmen