ART AVENUE Report: Loomit setzt sich selbst ein bayerisches Denkmal

Das Urban Art längst den Sprung von der Straße in die Galerien der großen Metropolen geschafft hat ist weitesgehend bekannt. Das Graffiti aber in die konservative bayerische Brauerei-Kultur Einzug gehalten hat, ist ein absolutes Novum.

Loomit, einer der bekanntesten deutschen Graffiti-Künstler, der übringens wie ich, in der direkten Nachbarschaft der Brauerei wohnt, durfte den aktuellen Künstlerkrug der Münchner Paulaner-Brauerei gestalten.

Das Original, welches als Vorlage für den Druck dient, wurde von Loomit an die Fassade des Brauerei-Eiswerks am Nockherberg gemalt. Dieses Urban Art Kunstwerk ist nun von der Aussichtsplatform am Nockherberg für alle zu bewundern.

Loomit original Graffiti an der Paulaner Brauerei

Paulaner gibt seit 1993 diesen Sonderkurg heraus, der jährlich von einem Münchner Künstler gestaltet und von Rosenthal in limitierter Auflage gefertigt wird (400 Stück, 150 Euro).

ART AVENUE kennt Loomit seit den späten 80er-Jahren und hat schon viele Projekte mit ihm umgesetzt.

PS: wer Loomit kennt und das Kunstwerk genau betrachtet, erkennt das Denkmal, das er sich selbst gesetzt hat.

 

Tags:, , , , , , , ,

Sie haben Fragen zu Auftragsarbeiten oder Künstlervermittlung?

Jetzt Kontakt aufnehmen